Der Verein Greenpeace in Zentral- und Osteuropa (nachfolgend „Greenpeace“) freut sich, dass Sie unsere Website besuchen. Datenschutz und Datensicherheit sind für uns sehr wichtig. Wir möchten Sie daher an dieser Stelle darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website oder anderen unserer auf diese Datenschutzerklärung verweisenden Prozesse erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden.

Da Gesetzesänderungen oder Verbesserungen unserer organisationsinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen. Die vollständige Datenschutzerklärung für alle Webseiten von Greenpeace in Zentral- und Osteuropa kann jederzeit unter www.greenpeace.at/datenschutz abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

§1 Verantwortlicher und Geltungsbereich

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Greenpeace in Central- and Eastern Europe
Fernkorngasse 10
1100 Vienna
Austria
Tel.: +43 1 545 45 80
E-Mail: service@greenpeace.at
Web: www.greenpeace.at

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internetangebot des Vereins Greenpeace in Zentral- und Osteuropa unter der Domain cee.jobs.greenpeace.org (im Folgenden „unsere Website“ genannt). Bitte beachten Sie, dass der Verantwortliche die Bewerbungsdaten ggf. an die lokalen Greenpeace-Büros in der Region Mittel- und Osteuropa weiterleitet, in denen sich der Arbeitsplatz befindet oder befinden könnte. Die vollständige Datenschutzerklärung von Greenpeace in Zentral- und Osteuropa, die auch die weiteren Domains wie greenpeace.at und dessen Subdomains umfasst, ist hier abzurufen.


§2 Datenschutzbeauftragter

Der externe Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Dr. Daniel Stanonik, RA Kanzlei Stanonik , Salztorgasse 2, A-1010 Wien
sowie
Kinast Rechtsanwältegesellschaft mbH, Hohenzollernring 54, D-50672 Köln
erreichbar unter
datenschutz.at@greenpeace.org

§3 Einzelne Verarbeitungsvorgänge

1. Bereitstellung und Nutzung der Webseite

1.1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Bei Aufruf und Nutzung unserer Webseite erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit dieser zu gewährleisten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseiten-Name und URL
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners, sowie der Name Ihres Access-Providers

Diese Daten werden auch von Indeed verarbeitet, falls auf einer der Seiten der Button "Via Indeed bewerben" sichtbar ist, unabhängig von der tatsächlichen Verwendung dieser Funktionalität. Die Datenschutzerklärung von Indeed ist hier einsehbar: https://www.indeed.com/legal

1.2. Rechtsgrundlage

Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Bereitstellung einer Webseite erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Organisation.

1.3. Speicherdauer

Die genannten Daten zur Anzeige der Webseite werden von uns nach einem Monat gelöscht. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

2. Bewerbungen

2.1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich bei Greenpeace zur bezahlten oder freiwilligen Mitarbeit in unserer Organisation und für unsere Kampagnen zu bewerben und anzumelden. Im Rahmen des Absendevorgangs Ihrer Bewerbung oder Anmeldung über unsere Online-Formulare wird zur Einholung Ihrer Einwilligung auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Wenn Sie von dem Online-Formular Gebrauch machen, werden die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet, um die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen zu ermöglichen:

  • Anrede (Geschlecht)
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail Adresse
  • Telefonnummer
  • Post-Adresse
  • Geburtsdatum
  • Staatsbürgerschaft (bei Anstellung)
  • Fähigkeiten und Erfahrungen (ggf. in einem CV mit Foto)

Die Angabe Ihres Namens, Ihrer E-Mail Adresse und/oder Ihrer Telefonnummer dient dabei dem Zweck, Sie im Laufe der Bewerbung zu kontaktieren. Die Angabe der Post-Adresse dient dabei dem Zweck, eine Zuordnung zu verfügbaren geografischen Untergruppen (Freiwillige, Direct Dialog Campaign) vorzuschlagen. Die Angabe des Geburtsdatums dient dabei dem Zweck der Überprüfung, ob wir Ihre Bewerbung rechtlich weiterverarbeiten dürfen. Die Angabe persönlicher Fähigkeiten, Erfahrungen etwaigen Informationen innerhalb Ihres CVs dient dabei dem Zweck, die aus unserer Sicht bestmögliche Besetzung verfügbarer Stellen zu gewährleisten.

Ihre persönlichen Daten werden im Falle einer Bewerbung via LinkedIn oder Indeed auch über diese Plattformen verarbeitet, die Datenschutzerklärungen sind hier zu finden: https://www.indeed.com/legal bzw. https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

2.2. Rechtsgrundlage

Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Organisation. Als Rechtsgrundlage dient weiters Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO, falls Sie Einwilligen Ihre Bewerbung bei Bedarf in Evidenz zu halten.

Einwilligungserklärung
Ich erkläre meine ausdrückliche Einwilligung, dass meine im Zuge dieses Bewerbungsverfahrens übermittelten personenbezogenen Daten, dies sind insbesondere mein Lebenslauf sowie allfällige Nachweise über meine beruflichen Qualifikationen, zum Zweck der Evidenzhaltung erhoben, gespeichert und verarbeiten werden dürfen. Diese Einwilligung erfolgt freiwillig und kann ich jederzeit widerrufen.

Meine Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und sofern keine andere gesetzliche Aufbewahrungsfrist entgegensteht. Die Evidenzhaltung meiner personenbezogen Daten erfolgt für eine Dauer von maximal drei Jahren.

5.3. Speicherdauer

Die über die Bewerbungs- und Anmelde-Formulare verarbeiteten personenbezogenen Daten werden spätestens 3 Monate nach Beendigung des Ausschreibungsprozesses gelöscht (inkl. Ausschreibungsprozess spätestens nach 6 Monaten). In Evidenz gehaltende personenbezogene Daten werden spätestens nach 3 Jahren gelöscht.

§4 Widerspruchsrecht

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das von uns ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird. 

 Weiters weisen wir Sie darauf hin, dass Sie in Zusammenhang mit Greenpeace gegebene Einwilligungen grundsätzlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Der Widerruf kann entweder an service@greenpeace.at oder postalisch an Greenpeace, Fernkorngasse 10, 1100 Wien erfolgen.